RSS

Zahnarztbesuch

10 Aug

Geplagt von Albträumen der vergangenen Nacht mit reißenden Zähnen, fletschendem Zahnarztbesteck und höhnisch lachenden gierigen Zahnärzten der Macht schleppt sich der von schmerzen geplagte Patient zum Zahnarzt. In seinem Gesicht steht die Angst geschrieben, Schweißperlen haften auf seiner Stirn, sein Herz hämmert wild in seiner Brust vor Angst, seine Hände sind schweißnass…Bei jedem bohrenden Geräusch, bei jedem noch so kleinen leisen Schrei eines anderen Patienten in einem der vielen Behandlungszimmern zuckt der neue Patient vor Schmerzen mit. Leid und Panik breiten sich immer mehr in seinem Gesicht aus. Nervös blättert er durch eine Zeitschrift, eine alte Zeitschrift. Doch beruhigend wirkt es nicht auf ihn. Es lenkt nicht einmal ab.

Dann ertönt die Lautsprecheransage. Der Name des Patienten wird aufgerufen. Mit schlotternden Knien und Gummibeinen macht er sich in das angesagte Behandlungszimmer, lässt sich mehr als ungern auf den Zahnarztbehandlungsstuhl nieder, mit bangem Blick bemerkt er das metallische Glitzern und Glänzen der Zahnarzt-Instrumente auf einem kleinen Tisch im grellen Lichte. Er merkt nicht, wie wundervoll und rein das Metall im hellen Licht erstrahlt, zu tief sitzt seine schmerzhafte Erinnerung an den vergangenen Zahnarztbesuch…

 

Wer hat keine Angst vor weißen Männern und Frauen in weißen Kitteln mit langen spitzen silbernen brummenden Instrumenten, die ggf. auch noch Löcher in die Zähne bohren?

Ich.

Ich bin schon immer gern zum Zahnarzt gegangen, schon als kleines Kind. Ich fand es immer lustig mit anzusehen, wie andere Patienten im Wartezimmer einen panischen ängstlichen Blick bekamen, sobald das Geräusch eines Bohrers in irgendeinem Behandlungsraum ertönte. Ich musste dabei jedes Mal grinsen, denn Angst hatte ich keine. Ich pflege meine Zähne immer ordentlich, putze sie mind. 3 x tgl., nutze Zahnpflegekaugummis und esse relativ megawenig Süßes.

Ich bin auch schon einmal fast auf so einem Zahnarztstuhl eingeschlafen.

Das war witzig, denn diese Stühle sind wirklich sehr bequem. Welcher Patient schläft schon auf so einem Stuhl ein?

Ich.

Die Sache war folgende:

Während ich im Wartezimmer allein saß und auf meine Behandlung wartete, betrat ein weiterer Patient den Raum. Er stank fürchterlich, so als hätte er noch NIE Seife oder Wasser an sich und seine Haut gelassen. Die Zahnarzthelferin folgte dem Patienten auf einigen Metern Abstand und bat mich sogleich in ein Behandlungszimmer. Auf dem Weg dorthin flüsterte sie mir leise zu, dass sie mich mit dieser Aktion nur weit genug von dieser Geruchsbelästigung im Wartezimmer fern halten wollte. Fand ich klasse! Sehr aufmerksam!

Ich nahm dann auf dem blau-weißen Zahnarztstuhl platz, lauschte der Musik der Lautsprecher und wartete eine ganze Weile. Dabei muss ich wohl beinahe eingeschlafen sein. Als dann irgendwann eine Schwester das Zimmer betrat und mich aus meinem Fast-Schlaf riss, war sie erstaunt, dass es jemanden gibt, der sich auf dem Stuhl so wohlfühlt, dass er glatt einschläft. Tja, bin halt ein wenig anders als andere…

Wie empfindet ihr eure Zahnarztbesuche? Welche Geschichten habt ihr dort erlebt?

 

Advertisements
 

Schlagwörter: , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: