RSS

Rezension „Cassia & Ky – Die Flucht“ Bd. 2 von Ally Condie

23 Jan

Wunderbare Selbstfindungs- und Fluchtgeschichte!

Cassia gelingt zufällig die Flucht in die Äußeren Provinzen, um nach Ky, ihrer großen Liebe zu suchen, der als Soldat für die Gesellschaft ununterbrochen brutalen Angriffen ausgesetzt ist. Als Cassia endlich auf Kys Spur stößt, ist dieser allerdings bereits entkommen und ist auf dem Weg durch die Canyons, um Cassia zu suchen, denn er weiß nicht, dass sie bereits nach ihm sucht. Verzweifelt macht sich Cassia auf den lebensgefährlichen Weg durch die Canyons. Wird sie ihre große Liebe Ky finden?

Ich konnte es gar nicht erwarten bis dieser 2. Band von Ally Condie „Cassia & Ky – Die Flucht“ endlich in den Buchläden erscheint und stürmte sogleich nach Erscheinen den Laden und war hocherfreut über die Fortsetzung, als ich sie endlich in den Händen hielt. Kaum zu Hause, hielt ich es kaum aus, entfernte die Folie und zog die Worte der Autorin um Cassia und Ky regelrecht in mich auf. An ein Weglegen des Buches war absolut nicht zu denken, denn die Flucht und die Suche nach Ky waren sehr spannend beschrieben. Auch Kys Flucht aus der Äußeren Provinz in die Canyons war mehr als spannend, so dass ich richtig mitfieberte, ob ihm die Flucht gelingen würde oder nicht.
Etwas mehr Ruhe kehrte schließlich ein, als Ky und Cassia – getrennt voneinander – auf der Suche nacheinander waren und so ihren eigenen Gedanken und Gefühlen nachgingen und so immer mehr zu sich selbst fanden.

Mir gefiel besonders, dass man als Leser immer im Wechsel die Erlebnisse von Cassia bzw. Ky miterlebte, da diese in Kapiteln voneinander getrennt wurden. So konnte man die Gedanken und Gefühle jedes einzelnen der beiden Hauptcharaktere genau nachvollziehen und ihre Flucht, Freundschaften und Canyonkletterpartien miterleben, so dass es beinahe real wirkte. Dadurch lernte man als Leser die beiden Charaktere noch besser kennen, besonders Ky, über den im ersten Buch nur wenig herauszufinden war.
Gelungen fand ich auch die Nebencharaktere um Indie, Eli, Vick, Hunter etc. Es war mir eine Freude, diese Protagonisten etwas kennenzulernen, wenn ich auch gern mehr über sie und ihre Zukunft und Vergangenheit erfahren hätte. Auch die Nebendarsteller aus Buch 1 „Die Auswahl“ wurden nicht ganz vergessen, da sie hin und wieder erwähnt wurden bzw. selbst in der Geschichte als Teil der Handlung auftauchten bzw. in Rückblicken genannt wurden, so dass sie nicht in Vergessenheit geraten.

Dieser 2. Band um Cassia & Ky besticht durch seine ausgereiften Charaktere auf ihrer Reise zur Selbstfindung, einem wunderbaren leichten Schreibstil und einer gut durchdachten Geschichte mit einem Hauch an Romantik, Zuneigung, Vertrauen, Freundschaft und Liebe. Dieses Werk erhält poetische Unterstützung durch immer wiederkehrende Gedichte über den Steuermann, der in dieser Trilogie einen hohen Stellenwert einnimmt und dennoch ein Rätsel bleibt, welches hoffentlich im 3. und letzten Band aufgeklärt wird.

Das Cover ist wie im ersten Band mir sofort ins Auge gesprungen. Gelungen fand ich die Umsetzung von der Thematik „Flucht“ mit der jungen Frau in ihrem gläsernen Käfig, den diese kraftvoll durchstößt und so ihren Weg in die Freiheit bahnt.

Fazit
Dieses Buch ist eine gelungene Fortsetzung der Story um Cassia & Ky, so dass ich es kaum erwarten kann, den letzten Teil dieser spannenden Trilogie endlich in den Händen zu halten und lesen zu dürfen!

Dieses Buch erhält deshalb 5/5 Herzchen!

Produktinformationen

  • Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
  • Verlag: Fischer Fjb; Auflage: 1 (20. Januar 2012)
  • 2. Band einer Trilogie
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 384142144X
  • ISBN-13: 978-3841421449
  • Preis: 16,99 Euro (D)
  • eBook: bisher leider nicht

Über die Autorin

Ally Condie stammt aus dem südlichen Utah, USA, einer wunderschönen Gegend, die der Landschaft in ›Die Flucht‹ als Vorlage diente. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Salt Lake City. Nach ihrem Studium unterrichtete sie mehrere Jahre lang Englische Literatur in New York, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Ihre Romane um ›Cassia & Ky‹ werden in mehr als 30 Sprachen übersetzt und sind große internationale Bestseller.

Meine Rezension von „Cassia & Ky – Die Auswahl“ – Band 1 findet ihr hier.

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: