RSS

Rezension „Love Trip“ von Lauren Barnholdt

03 Mai

Sehr schöne Geschichte um das Erwachsen werden mit all seinen Irrungen und Wirrungen

„Love Trip“ von der Autorin Lauren Barnholdt ist ein wirklich unterhaltsamer und genial geschriebener Jugendroman, in dem es um Courtney und ihren Ex-Freund Jordan geht, mit dem sie einen 3-tägigen Roadtrip zum College unternehmen muss – gezwungenermaßen. Denn die Autofahrt war geplant worden als Courtney und Jordan noch ein Paar waren ehe es also zur Trennung kam. So muss Courtney nun 3 lange nervtötende nicht enden wollenden Tage mit Jordan in einem Auto auf engstem Raum verbringen und sich mit anhören, wie er mit seiner neuen MySpace-Freundin flirtend telefoniert. Hinzu kommen noch die unterschiedlichsten Ereignisse, die aus dem einfachen und simpel geplanten Trip eine reine Höllenfahrt von einer Katastrophe in die nächste machen. Das Schwierigste an der ganzen Sache ist allerdings auch noch, dass Courtney noch immer auf Jordan steht, aber ihm vorspielt bereits mit einem anderen zusammen zu sein. Schlimmer kann es ja nun wirklich nicht sein, oder doch? Es ist eine Fahrt, die sämtliche Gefühle durcheinander wirbelt und aufzeigt, dass Erwachsen werden nicht immer einfach ist.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Courtney und Jordan erzählt – immer abwechselnd vor und während des Trips zum College. Dadurch erhält der Leser einen richtigen Überblick über die ganze Situation und erfährt auch nach und nach den Grund für diesen sprichwörtlichen Horrortrip. Beim Lesen von Courtneys Kapiteln bemerkt man ihr organisatorisches Talent und auch ihrer Sturheit, denn sie will, dass alles nach ihrem Kopf geht, zeitplantechnisch. Sie durchdenkt einfach alles, wägt das Für und Wider ab und trifft erst dann die für sie geeignete Entscheidung. Im Gegensatz zu Jordan. Er ist eher der sehr spontane, lässige und coole Typ, der alles immer auf den letzten Drücker erledigt, aber dennoch seinen Freunden treu ist.

Die Nebencharaktere Jocelyn, die beste Freundin von Courtney, und B.J., der beste Kumpel von Jordan, sprühen mit ihrem Witz und locken einem öfter zum Schmunzeln und zum Kopf schütteln, weil sie so anders als Courtney und Jordan sind.

Die Charaktere sind durchaus sympathisch und wie aus dem Leben gegriffen, so dass sie sehr real wirkten und es einem wirklich viel Spaß beim Lesen bereitet.

Der Jugendroman ist in der Gegenwart, im Präsens, geschrieben und macht von der heutigen Umgangssprache Gebrauch, so dass man sich als jugendlicher Leser schneller und besser einfühlen kann. Am besten empfand ich die Darstellung der Gedankengänge von Courtney und Jordan, so dass man richtig nachempfinden konnte, wie verwirrend das Leben sein kann.

Innerhalb weniger Seiten war ich von diesem Buch regelrecht gefesselt, so dass ich es nicht mehr weglegen konnte. Es ist eine wunderbare unterhaltsame und irrwitzige Jugendlektüre, die wieder einmal aufzeigt, wie verwirrend doch die Teenager-Jugend-Zeit doch ist.

Die Autorin hat einen wirklich abwechslungsreichen, erfrischenden, flüssigen und verständlichen Schreibstil und eine tolle Geschichte verfasst, die mir sehr gut gefallen haben und ich auf weitere Bücher von ihr gespannt bin!

Dieses wundervolle Werk erhält von mir deshalb 5/5 Punkten!

Ich bedanke mich beim Arena-Verlag für die freundliche Bereitstellung dieses tollen Buches!

  • Broschiert: 292 Seiten
  • Verlag: Arena (Januar 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3401502867
  • ISBN-13: 978-3401502861
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
  • Originaltitel: Two Way Street
  • Größe und/oder Gewicht: 20,4 x 13,6 x 2,8 cm
  • Preis: 9,95 Euro
Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: